Assistent_in des technischen Direktors gesucht

 Wir suchen ab 01.08.2018 eine/n Assistent/in des Technischen Direktors / künstlerisch/techn. Produktionsleiter/in befristet für die Dauer eines Mutterschutzes und einer sich ggf. anschließenden Elternzeit bis voraussichtlich 31.12.2019.

Tätigkeit:
Erledigung von künstlerisch/techn. Aufgaben nach besonderer Weisung des Technischen Direktors; künstlerisch/techn. Produktionsleitung; Planung, Organisation und Realisation von Sonderveranstaltungen; Planung und Organisation von eigenen und fremden Gastspielen sowie die Betreuung und Durchführung technischer Projekte von Oper und Schauspiel Frankfurt. Als Assistent des Technischen Direktors sind Sie ferner in die Gesamtdisposition und Planung der laufenden Produktionen eingebunden und arbeiten direkt im Leitungsteam mit.
 
Anforderungen:
Wir erwarten eine Persönlichkeit, die neben einer fundierten Ausbildung  (Dipl. Ingenieur/in der Veranstaltungstechnik oder einem vergleichbaren Studium) bereits Theatererfahrung mitbringt und im Umgang mit Künstlern „geschult“ ist. Sie sind selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten gewohnt und zeichnen sich durch Ihr kreatives, offenes und freundliches Wesen aus. Unabdingbar sind Kenntnisse im zeichnerischen und konstruktiven Bereich (Umgang mit AutoCAD) sowie EDV Kenntnisse mit Microsoft Office (Excel, Word, Access). Sie beherrschen die englische Sprache in Wort und Schrift.
 
Wir bieten:
Leistungsgerechte Bezahlung gemäß den Bestimmungen des Normalvertrag - Bühne (NV Bühne) sowie ein Job-Ticket mit monatlicher Eigenbeteiligung.
 
Dieses Arbeitsverhältnis unterfällt dem Normalvertrag Bühne (NV Bühne) und ist überwiegend künstlerisch.
 
Die Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen. Frauen sind deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden besonders begrüßt.
 
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung in Papierform mit den üblichen Unterlagen bis zum 16. Mai 2018 an die unten genannte Adresse. Wir senden die Bewerbungsunterlagen nur bei Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurück. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.
 
Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH – Personalservice Festbeschäftigte - Untermainanlage 11, 60311 Frankfurt am Main

Fundusverwalter/in gesucht

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Fundusverwalter/in  mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden  Entgeltgruppe 6 TVöD
 
Tätigkeit:
Bereitstellen der Kostüme für Proben und Vorstellungen;  Ansprechperson für Kostüm-Anfragen; Organisation der Kostümtransporte zwischen den Häusern und Probebühnen; Verantwortung für die fachgerechte Pflege und Aufbewahrung unserer Kostüme, Abwicklung von Kostümausleihen. 
 
Anforderungen:
Abgeschlossene Schneiderausbildung; Theatererfahrung; Freude an Organisation; selbständiges Arbeiten; Teamfähigkeit; Belastbarkeit; überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative; Ordnungssinn und Zuverlässigkeit; handwerkliches Geschick; Kenntnisse in Kostüm- und Kunstgeschichte sind von Vorteil; gute körperliche Konstitution; Führerschein Klasse B. 
 
Wir bieten:
Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD); Job-Ticket mit monatlicher Eigenbeteiligung.
 
Die Städtischen Bühnen Frankfurt am Main GmbH ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen. Frauen sind deshalb besonders aufgefordert sich zu bewerben.
 
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden besonders begrüßt.
 
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 23.04.2018 an die unten genannte Adresse. Wir senden die Bewerbungsunterlagen nur bei Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurück. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.
 
 
Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH Personalservice Festbeschäftigte Untermainanlage 11 60311 Frankfurt

Kostümhospitant_in gesucht

Die Kostümabteilung der Städtische Bühnen Frankfurt a. M. GmbH sucht für die laufende Spielzeit 2017/2018 Hospitant_innen für die Bereiche Oper und Schauspiel, die Theaterbegeisterung, Engagement und Teamgeist mitbringen. Bevorzugt werden Berufseinsteiger,_innen, die noch nicht wissen, für welche/s Ausbildung/Studium sie sich entscheiden werden. Volljährigkeit ist Voraussetzung. 
 
Die Praktikanten unterstützen die Kostümassistentinnen. Diese sind die Schnittstelle zwischen Regieteam und Kostümabteilung, betreuen Proben und begleiten die Produktionen von Beginn bis zur Premiere. Die Erledigung von vielen produktionsbezogenen Einkäufen im Einzelhandel ist ebenfalls Bestandteil der Hospitanz. Die Arbeitszeit richtet sich nach dem Produktionsumfang bzw. den Probenzeiten, maximal 40 Stunden pro Woche. Unsere Hospitant_innen erhalten einen Vertrag mit einer monatlichen Gage von 100 Euro sowie ein Jobticket, wovon sie einen Eigenanteil übernehmen. 
 
Sind Sie an einem dreimonatigen Praktikum in der Kostümabteilung interessiert, dann schicken Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung an:
 
Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH  Kostümabteilung  Frau Engel Neue Mainzer Str. 17  60311 Frankfurt am Main  oder per E-Mail an: Margit.Engel@buehnen-frankfurt.de
 
Falls es sich um ein nachweisliches Pflichtpraktikum (gemäß Schul-, Ausbildungs- oder Studienordnung) handelt, darf das Praktikum länger als 3 Monate dauern.

Regiehospitant_innen gesucht

Das Schauspiel Frankfurt sucht ab sofort und für Produktionen der laufenden Spielzeit 2017/2018 unter der neuen Intendanz von Anselm Weber Regiehospitant*innen für diverse Produktionen und darüber hinaus.

Aufgaben:
Der/die Hospitant/in begleitet eine Produktion vom ersten Probentag bis zur Premiere, unterstützt die Regieassistenz sowohl in der Probenorganisation als auch auf den Proben und bei der Führung des Regiebuchs. Je nach Erfahrung können eigene Aufgaben selbstverantwortlich übernommen werden.
Theatererfahrung wäre schön, ist aber nicht unbedingt erforderlich, Interesse aber unbedingt! Die Hospitanz ist unvergütet, kann  aber als Praktikum im Studium angerechnet werden. Theaterübliche Probenzeiten sind Mo-Fr 10-14; 18-22 Uhr und Sa 10-14, können jedoch davon abweichen. Die Hospitanz ist somit sehr zeitintensiv, ermöglicht aber auch einen umfassenden Einblick in die künstlerische Produktion eines großen Sprechtheaters.

Neugierig? Bei Interesse eine kurze Bewerbung mit Lebenslauf an: regieassistenz@buehnen-frankfurt.de

Initiativbewerbungen sind laufend möglich!

Dramaturgiehospitant_innen gesucht

Das Schauspiel Frankfurt sucht ab sofort und für kommende Produktionen der neuen Spielzeit 2017/2018 unter der neuen Intendanz von Anselm Weber Dramaturgiehospitant*innen.

Die Hospitanz ermöglicht einen intensiven Einblick in die Arbeit der Dramaturgie sowie in die Entstehungsprozesse einer Schauspiel-Produktion.

Die Hospitanz umfasst folgende Aufgabenbereiche:
- Unterstützung der Dramaturginnen und Dramaturgen bei der Inszenierungsvorbereitung und –betreuung
- Probenbesuche
- Verfassen von kurzen Texten für Programmhefte, u.a. Werbe- und Einführungstexte
- Recherche in Bibliotheken, Archiven und im Internet
- Korrekturlesen
- Stücklektorat
- Mitarbeit bei öffentlichen Veranstaltungen (Diskussionsreihen, Stückeinführungen)

Wir wünschen uns:
- Studierende der Theaterwissenschaft / Dramaturgie / Germanistik oder einem vergleichbaren Studienfach
- Interesse an den Produktionsprozessen eines Schauspielbetriebes
- Kreativität und Engagement
- Teamfähigkeit
- zeitliche Flexibilität

Die Hospitanz kann leider nicht vergütet werden.
Deine aussagekräftige Bewerbung mit Angabe von möglichen Zeiträumen sendest Du bitte zusammen mit einer kurzen Vita an: dramaturgie@schauspielfrankfurt.de

Bewerbungen sind laufend möglich!